Speick Pflanze

Mythos Speick

Reich an Mythen und traditionell beruhigend

Speick ist nicht nur eine botanische Rarität und es rangen sich zahlreiche Mythen um die Pflanze.

Geerntet wird Speick im „Frauendreißiger“ - der Zeit zwischen den Festen Mariä Himmelfahrt am 15. August und Mariä Namen am 12. September.

Speick gehört zu den Pflanzen, die z.B. eine besondere Rolle beim Almabtrieb einnahmen.

In den Rauhnächten zwischen Weihnachen und Dreikönig spielte Speick in der Vergangenheit als segensreiche Räucherpflanze eine wichtige Rolle.

Spannend ist auch: In früheren Zeiten wurde Speick-Arrest oder Speick-Sitzen praktiziert. Wer z.B. Diebstahl oder Ehebruch begangen hatte, wurde in einen Speick-Stadel gesperrt und duftete dann wochenlang nach Speick.

Verwendung von Cookies

Zur fortlaufenden, technischen Verbesserung und optimalen Gestaltung dieser Website verwendet SPEICK naturkosmetik sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies automatisch zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.